Fokusgruppentreffen beim DRK Rettungsdienst Mittelhessen in Marburg

Teilnehmer/innen des 4. Arbeitstreffens der Fokusgruppe “Geschäftsprozess- und Kompetenzentwicklung für Elektromobilitätsdienstleistungen”

© Fraunhofer-Gesellschaft

Am 22. April 2016 trafen sich Vertreter der Forschungsprojekte ProMobiE, GeNaLog, EOL-IS, SafetE-car und DELFIN für das vierte Arbeitstreffen der Fokusgruppe „Geschäftsprozess- und Kompetenzentwicklung für Elektromobilitätsdienstleistungen“ in der Universitätsstadt Marburg. Gastgeber war der Rettungsdienst Mittelhessen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), vertreten durch Carsten Hauser und das Projekt SafetE-car.

Im Mittelpunkt des Treffens stand der Erfahrungsaustausch zu Ergebnissen aus den Projektarbeiten sowie ein Workshop, im Rahmen derer die Methode „Customer Journey“ bzw. „Emotional Journey Map“ erarbeitet und angewendet wurde.

Ein ausführlicher Bericht findet sich auf den Webseiten des Metaprojekts DELFIN unter:
http://www.elektromobilitaet-dienstleistungen.de/?p=2902