„Elektromobil durch die Zukunft“ – Zukunftsszenarien und neue Dienstleistungen für die Elektromobilität 2030

Mobilitätsberatung zu multimodalen Verkehrsangeboten im Kontext der Elektromobilität

Michel Michiels-Corsten und Clarissa Schmitz (v.l.) beim Vortrag „Mobilitätsberatung zu multimodalen Verkehrsangeboten im Kontext der Elektromobilität“. Foto: FIAP e.V.

Am 9.11.2016 haben Michel Michiels-Corsten und Clarissa Schmitz stellvertretend für das Projekt ProMobiE an der Veranstaltung „Elektromobil durch die Zukunft“ in Gelsenkirchen teilgenommen. Bei der Veranstaltung handelte es sich um die Abschlussveranstaltung des Verbundprojektes „KIE-Lab: Kunden-Innovationslabor Elektromobilität unter dem Titel“ aus dem Förderschwerpunkt Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität (DELFIN). Im Fokus der Veranstaltungen stand die Entwicklung von kundengetriebenen Brückendienstleistungen für die Elektromobilität.

Mit dem Vortrag „Mobilitätsberatung zu multimodalen Verkehrsangeboten im Kontext der Elektromobilität“ lieferte das Projekt ProMobiE ein Beispiel für eine kundenorientierte, innovative Dienstleistung, die zur Verbreiterung der Nutzung von Elektromobilität beitragen kann. Sie zeigten jedoch auch auf, vor welchen Herausforderungen die Beratungsdienstleistung noch steht. So sollte eine unabhängige Mobilitätsberatung nicht nur durch den Verkauf von Verkehrsprodukten finanziert werden. Hier könnte eine öffentliche Förderung ansetzen. Zur Sicherung inhaltlicher und qualitativer Standards der Beratung sollten Branchen/Fachverbänden, der Gesetzgeber und Akteure des Berufsbildungssystems sich gemeinsam damit beschäftigen, wie eine verbindliche Basis an Qualifikationen und Inhalten in der Mobilitätsberatung aussehen kann. Ein neues Berufsbild, erprobte Weiterbildungen sowie staatliche Richtlinien sind hierbei zentrale Ansatzpunkte für die Zukunft.

Eine solche umfassende und kundenindividuelle Dienstleistung wie die multimodale Mobilitätsberatung trägt dabei zur Verbreitung von Elektromobilität bei. Denn die geschulten Berater können nun Vorurteile auf Seiten der Kunden abbauen sowie multimodale Mobilitätsangebote mit Elektromobilität glaubhaft und authentisch anbieten.

Eine Bericht zur Veranstaltung und die Vorträge zum Download finden Sie hier:
http://www.kie-lab.de/xd/public/content/index.html?pid=112