Abschlusstagung des Förderschwerpunkts: Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität – Mit kundenorientierten Angeboten zum Erfolg

Clarissa Schmitz präsentierte am ProMobiE-Stand die Projektergebnisse

Wie lässt sich der Markt für Elektromobilität schneller und effektiver durchdringen? Auf welche Weise helfen innovative Dienstleistungen dabei, die Akzeptanz von Elektromobilitätslösungen zu verbessern? Unter dem Motto “Mit kundenorientierten Angeboten zum Erfolg” präsentierten 16 Projekte ihre Forschungsergebnisse und luden die Veranstaltungsteilnehmenden zum Austausch in interaktiven Sessions ein.

Von ProMobiE hat Prof. Dr. Tim Unger, Institut für Erziehungswissenschaft der RWTH Aachen, die Session „Intermodale Mobilität“ moderiert. In dieser haben Prof. Dr. Martin Frenz und Clarissa Schmitz, Institut fürArbeitswissenschaft der RWTH Aachen, sowie Prof. Dr. Tim Unger und Michel Michiels-Corsten, Institut für Erziehungswissenschaft der RWTH Aachen, den Vortrag „Professionelle Mobilitätsberatung in Zeiten von Multimodalität und Elektromobilität – Erkenntnisse und  Handlungsempfehlungenaus dem Projekt ProMobiE“ gehalten.