Im Detail

 

Hintergrund

Um die deutsche Dienstleistungslandschaft im Bereich der Elektromobilität nicht nur zu einem Leitmarkt, sondern auch zu einem „Leitanbieter Elektromobilität“ zu entwickeln, ist es notwendig, entsprechend des technologischen Fortschritts vorhandene Dienstleistungsangebote von Mobilitätsanbietern an die Elektromobilität anzupassen, diese Angebote einzuführen und zu evaluieren. Durch die Elektromobilität sind für Mobilitätsanbieter strategische Lösungen möglich geworden, die sich durch eine Vernetzung der Wertschöpfungsbereiche Marketing, Fahrzeugflotte, Energieanbieter, ganzheitliche Mobilitätskonzepte, Recycling etc. auszeichnen.

Entsprechend der Strategie der Bundesregierung sind die übergreifenden Ziele des Verbundprojektes ProMobiE die Verbreitung und die Erhöhung der Nutzung multimodaler Mobilitätsangebote mit Elektromobilität durch professionelle Mobilitätsberatung der Kunden von Verkehrsbetrieben. Damit leistet das Verbundprojekt vor dem Hintergrund der von der Bundesregierung eingeleiteten Energiewende sowie ihrer umwelt- und klimapolitischen Zielsetzungen einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung der Hightech-Strategie.

Ausgangslage

Bei der Anpassung vorhandener Dienstleistungsangebote von Mobilitätsanbietern an den technologischen Fortschritt stehen vor allem die Elektromobilität sowie multimodale Verkehrsangebote im Vordergrund. Durch die Elektromobilität sind für Mobilitätsanbieter strategische Lösungen notwendig geworden, die sich durch eine Vernetzung aller Wertschöpfungsbereiche auszeichnen.

  • Für die Unternehmen des ÖPNV bedeutet dies: Nutzung der neuen Möglichkeiten multimodaler Mobilitätsangebote.
  • Vernetzung der neuen Mobilitätsangebote unter einem Dach.
  • Den Kunden aktiv in die Veränderungen mit einbeziehen.
  • Als Unternehmen des ÖNPV selbst aktiv werden – agieren statt reagieren!

 Ziel

Steigerung der Nutzung von multimodalen Verkehrsangeboten mit Elektromobilität mittels professioneller Mobilitätsberatung.

  • Kundenberatung zu den Möglichkeiten multimodaler Verkehrsangebote
  • Beratungs- und Qualifizierungskonzepte für eine multimodale Kundenberatung
  • Erprobung und Evaluation der Beratungsdienstleistungen und Qualifizierungen
  • Transfer der entwickelten Qualifizierungen

Beratung

Vorgehen (Auszug)

  • Prozessbegleitung der Verkehrsunternehmen im ÖPNV hin zu multimodalen Mobilitätsanbietern mit elektrisch angetriebenen Fahrzeugflotten
  • Anpassung der multimodalen Mobilitätsangebote und -beratungen an spezifische Kundenbedürfnisse
  • Entwicklung von Qualifizierungsangeboten im Kontext von Elektromobilität und Multimodalität

ProMobiE Themen

 

Nutzen

Die am Projekt beteiligten Unternehmen

  • entwickeln sich zu zukunftssicheren systemischen Mobilitätsanbietern,
  • unterstützen die Beschäftigungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter/-innen durch neue Tätigkeitsfelder und Qualifizierungen,
  • tragen zu einer ökologischeren und effizienteren Mobilität bei und
  • bieten den Kunden professionelle Beratungen zu multimodalen Mobilitätsangeboten mit Elektromobilität.

So wird das Projekt ProMobiE die Elektromobilität mit Hilfe von Dienstleistungsinnovationen fördern und die Akzeptanz der technologischen Entwicklungen seitens der Öffentlichkeit steigern.